Bilderberg Bellevue Dresden
Zimmer
1 Zimmer, 1 Erw., 0 Kinder
Zimmer
-
1
+
Erw.
/Zimmer
-
1
+
Kinder
/Zimmer
-
0
+
Erw.
Kinder

Bis zu 10% sparen WLAN gratis
Hier mit Bestpreisgarantie buchen!

Auszeichnung für Neupositionierung im Rahmen des Rebrandings

 

Dresden, 13. Juni 2024. Das Bilderberg Bellevue Hotel wurde im Rahmen der Verleihung des German Brand Awards in der Kategorie „Excellent Brands: Tourism and Gastronomy“ als „Winner“ prämiert. General Manager Sebastian Klink und Cindy Knoblauch, Head of Marketing and Public Communications, nahmen den Preis stellvertretend für das Bellevue-Team entgegen. Der German Brand Award ist ein Branchenpreis für Markenführung, der seit 2016 von der privatwirtschaftlich getragenen Stiftung Rat für Formgebung – German Design Council jährlich in mehr als 60 Kategorien vergeben wird. Die Verleihung fand am 13. Juni in der Uber Eats Music Hall in Berlin statt. Die 12-köpfige Jury wählte aus insgesamt 1.300 Einreichungen die Best Cases in der Markenarbeit aus.

Transformationsprozess nach dem Rebranding im Jahr 2020

Seit der Eröffnung 1985 durchlebte das Hotel eine bewegte Geschichte. Der Markenwechsel von der amerikanischen und international bekannten Marriott-Marke Westin hin zur unbekannten, niederländischen Marke Bilderberg nach 20 Jahren stellte einen weiteren Meilenstein dar. „Mit dem Markenwechsel ging ein großes Risiko einher, denn das Ausscheiden aus dem Marriott Konzern hatte den nicht mehr vorhandenen Zugang zu Vertriebskanälen und eine fehlende Sichtbarkeit in sogenannten Global Distribution Systemen zur Folge“, fasst General Manager Sebastian Klink zusammen. „Als ob ein Rebranding in dieser Dimension nicht schon genug wäre, beeinträchtigten weitere Rahmenbedingungen spürbar unser Agieren am Markt und stellten unsere Wandlungsfähigkeit bei gleichzeitigem Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit hart auf die Probe.“ Dazu zählen Rahmenbedingungen wie die Corona-Pandemie, der Fachkräftemangel und die Energiekrise.

 

Challenge accepted – und gemeistert

„Das Bilderberg Bellevue Hotel Dresden hat im Rahmen seiner eindrucksvollen Neupositionierung bewiesen, wie flexibel und innovativ eine Marke auf die Herausforderungen unserer Zeit reagieren kann. Durch die gezielte Integration der lokalen Kultur und Geschichte in das Markenerlebnis, gepaart mit einem sensiblen Umgang mit aktuellen globalen Herausforderungen wie Pandemie und Energiekrise, hat das Hotel eine außergewöhnliche Transformation vollzogen. Es steht heute nicht nur für erstklassige Kulinarik und Gastfreundschaft, sondern auch für ein vorbildliches Engagement für Nachhaltigkeit und eine tiefe lokale Verwurzelung. Diese bemerkenswerte Entwicklung macht das Bilderberg Bellevue Hotel Dresden zu einem leuchtenden Beispiel für die gesamte Branche, wie man sich erfolgreich neu erfinden und gleichzeitig treu bleiben kann“, so die Begründung der Jury.

Markenarbeit ist Teamarbeit

„Auch wenn es in den Unternehmen einen offiziellen Brand- oder Marketing Manager gibt, wird die Marken-DNA doch immer vom gesamten Team gelebt. Sie halten das Markenversprechen ein“, so Cindy Knoblauch, Head of Marketing and Public Communications. Deswegen nahmen sie und Sebastian Klink diese Auszeichnung mit großer Freude & Stolz vor allem im Namen des Bellevue-Teams entgegen: „Ohne unsere grandioses Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre das nicht möglich gewesen. Rebranding, Corona und Energiekrise kamen Schlag auf Schlag. Es gehört viel dazu, all diese Veränderungen mitzutragen, mitzugestalten und – wie es die 12-köpfige Jury schon schrieb – sich dabei stets treu zu bleiben. Das werden wir auch in Zukunft so handhaben“, ergänzt Klink und gratuliert auch den anderen Siegern. „Ich hatte einen großartigen Eindruck von der Preisverleihung in Berlin. Egal aus welchen Unternehmen und welcher Branche die Gäste waren, alle sprachen mit großer Begeisterung über ihre Markenerfolge. Sie wurden alle zurecht ausgezeichnet.“

Foto Urkunde Brand Award 2024

Foto: Cindy Knoblauch, Head of Marketing and Public Communications, und Sebastian Klink, General Manager im Bilderberg Bellevue Hotel Dresden mit der Winner-Urkunde in der Kategorie „Excellent Brands: Tourism and Gastronomy“

Ähnliche Beiträge

CO₂-Fußabdruck: Bellevue in Energieeffizienzklasse A eingestuft

CO₂-Fußabdruck: der nächste Eckpfeiler unserer Nachhaltigkeits-Mission   Nach unserer Green-Zertifizierung mit dem Gesamturteil „SEHR GUT“ und der Auszeichnung als bestes Certified-Green-Hotel Sachsens freuen wir uns mit einem großartigen Ergebnis bei der...

Wir sind weiterhin GREEN-zertifiziert!

Nach unserem Nachhaltigkeits-Audit konnten wir unsere Green-Zertifizierung nicht nur verteidigen, sondern uns darüber hinaus in der Punkteanzahl um 20 Prozent verbessern.

Photovoltaikanlage offiziell eingeweiht

Das Bellevue Hotel gewinnt als eine der ersten Hotelanlagen der Stadt Strom aus Sonnenenergie. Auf dem Dach wurde eine 2.000 Quadratmeter große Photovoltaikanlage installiert.

ANRUFEN

BUCHEN